Sie befinden sich hier:
Pressetexte
Bilder Downloads Termine

Damit alles „fließt“:
Softwaregesteuerte Logistik im CTK

Cottbus, 10. Februar 2013. Eine Million Transporte innerhalb des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus seit der Einführung moderner Logistiksoftware: Diese magische Zahl wurde in den ersten Februartagen überschritten. Dahinter stehen ca. 550 Patiententransporte täglich sowie verschiedene Anforderungen für den nichtplanbaren Transport von Materialien und Gütern. Zu den täglich anfallenden und damit geplanten Tätigkeiten der mehr 50 Mitarbeiter und vier Koordinatoren gehören weiter der Transport von rund 50 Essenwagen mit bis zu 1000 Portionen, von Medikamenten aus der Apotheke zu den Stationen, Arzneimittelsendungen in kooperierende Kliniken und vieles andere mehr.
Seit 2008 werden Patienten- und Materialtransport im CTK softwaregesteuert bearbeitet und organisiert. Aufträge von Stationen und Funktionsabteilungen erreichen per Computer zwei Leitstellen – für den Patienten- und den Materialtransport – , wo sie koordiniert werden. Die Mitarbeiter erhalten den jeweiligen Auftrag über ein Handy und können ihn ohne Zeitverlust bearbeiten. Die Leitstellen verfolgen den Stand der Transporte auf dem Bildschirm, können auf diese Weise auch Neuaufträge ortsnah vergeben. Das System, so die Einschätzung von Pflegedirektion und Service- und Logistikbereich des CTK, hat Wege und Wartezeiten verkürzt.

Foto zum Download -
Bildtext: Lange Flure, trotzdem effektive Wege: Patiententransport im Klinikum
http://www.ctk.de/pics/1/1740.jpg
Foto: CTK/S. Ramisch
Call-back
Sie sind: Gast | Login | Registrieren