Sie befinden sich hier:

Stern.de

Exklusives über TV-Vorlieben türkischer Migranten

Türken in Deutschland schauen lieber türkische als deutsche Fernsehprogramme. Diese Erkenntnis ist nicht exklusiv, wird aber von einer neuen Studie, "die stern.de exklusiv vorliegt", bestätigt: Das nordrhein-westfälische Ministerium für Integration hat nämlich ermitteln lassen, dass 55 Prozent der türkischen Fernsehnutzer in Deutschland mehr türkische als deutsche Programme schauen - in NRW sogar 58 Prozent. Integrationsminister Armin Laschet (CDU) fordert dehalb, "dass Menschen mit Zuwanderungsgeschichte noch stärker als bislang in deutsche Redaktionen einziehen". Sonst "gehen dem deutschen Fernsehen langfristig Zuschauer aus".

Das müssen dann wohl Menschen wie die Moderatorin Nazan Eckes sein, die bei Stern.de die türkischen TV-Vorlieben so beschreibt: "Selbst beim Frühstücksfernsehen führen stark geschminkte und knapp bekleidete Frauen durch das Programm. Zu viel debattieren, zu viel Kopfschmerzen mag der Türke nicht."

Mit Blick auf die Studie lässt sich allerdings ergänzen: "Der Türke" schaut im deutschen Fernsehen am liebsten Nachrichtensendungen, die eine höhere Glaubwürdigkeit genießen als auf türkischen Kanälen.
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige