Sie befinden sich hier:

Grimme Online Awards: Rückzug in die kleine Form

Ein Herz für die kleine Form bewiesen die Juroren der Grimme Online Awards bei der zehnten Auflage: Michael Wagners niederbayerisches Regional-Fußball-Portal FuPa und das von Nachwuchsjournalisten betreute Soukmagazine ("Das Gesellschaftsmagazin für den Orient") wurden in der Kategorie Information zu Siegern gekürt und traten damit die Nachfolge von Siegern wie dem Bildblog (Award-Gewinner 2005) oder dem Online-Auftritt der Harald-Schmidt-Show (2001) an.

Erstmals und durchaus Trend-gerecht wurde bei der Verleihung zum Abschluss des Medienforums NRW in Köln sogar ein Stream des populären Microbloggingdienstes Twitter für preiswürdig erklärt: Unter @tiny_tales verbreitet Florian Meimberg dort laut Jury-Begründung "Literatur im Twitterformat" - die ganz kleine Form.

Die weiteren Preisträger:

Kategorie Wissen und Bildung
beroobi - Erlebe Berufe online! von Schulen ans Netz e.V.

Das Wunder von Leipzig vom MDR in Zusammenarbeit mit Arte, Produktion Rubinmedia

Ein Jahr auf dem Bauernhof von Planet Schule (Koproduktion WDR/SWR), Konzept/Gestaltung elaika

Little Berlin - Ein Dorf deutscher Geschichte von 19 Volontären der Axel Springer Akademie

Kategorie Kultur und Unterhaltung
Frischfilm - Die Kurzfilmplattform des Schweizer Fernsehens vom SF

Publikumspreis
Fernsehkritik-TV von und mit Holger Kreymeier, Alsterfilm GmbH
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige