Sie befinden sich hier:

Tageszeitung

Kleine Geschichte des Urheberrechts

"Die Debatte um Open Access und Kulturflatrate ist nur der neueste Zyklus des Streits um das Urheberrecht. Jede neue Technologie hat die Interessen von Verlegern und Produzenten bedroht." Rudolf Walther hat in der taz die Entwicklung des Urheberrechts nachverfolgt.

Ein paar Stichworte mit Links zu Quellen entlang des Zeitungstextes: Die Druckprivilegien (für Drucker, nicht für Autoren) nach Erfindung des Buchdrucks, das englische Statute of Anne 1710, das Droit d'Auteur als Produkt der französischen Revolution, die Festlegung des Copyrights 1886 durch die Berner Konvention und die Rechtsfigur der Privatkopie, die nach dem Aufkommen der Heim-Tonbandgeräte in den 1950er Jahren entstand.
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige