Mach, was du willst - BBC gibt Online-Inhalte (fast) frei

Foto
Der öffentlich-rechtliche britische Rundfunksender BBC stellt Internet-Entwicklern alle Inhalte seines Onlinedienstes zur kostenlosen Wiederverwertung bereit. Das Backstage genannte Projekt, das bereits in einer Testphase läuft, soll im Sommer voll funktionsfähig sein und steht unter dem Motto: "Build what you want using BBC content."

Die BBC will ihre Inhalte sowohl über RSS-Newsfeeds als auch durch eine spezielle Datenübergabe (mittels eine sogenannte API, wie sie beispielsweise auch Amazon oder Google anbieten) zur Verfügung stellen. Da die Newsfeeds - wie bei RSS üblich - nicht den kompletten Text enthalten, wird sich die volle Funktionalität nur per API eröffnen. Doch deren Dokumentation ist bisher noch nicht verfügbar.

Was kann man nun damit machen? Zunächst: Die Intention von Backstage ist nicht, dass Internet-Nutzer einzelne Texte oder Bilder von der BBC-Website kopieren und auf ihre Homepage setzen. Vielmehr sollen neue Internet-Anwendungen mit Hilfe der BBC-Inhalte programmiert werden. Auch zum "remix" mit anderen Nachrichtenquellen lädt die BBC ausdrücklich ein.

Backstage stellt Web-Entwicklern eine Diskussionsplattform und programmiertechnische Hilfsmittel bereit. Nutzer können dort ihre Ideen einreichen und austauschen; die BBC will nach Prüfung auf gelungene Projekte verlinken. Ausgeschlossen ist durch die Nutzungsbedingungen aber eine kommerzielle Verwertung des BBC-Content. Außerdem muss der Quellennachweis erhalten bleiben, Inhalte dürfen nicht verändert werden.

Das Backstage-Projekt wird mit Sicherheit den Ehrgeiz zahlreicher Programmierer anstacheln. Doch hinter der durchaus revolutionär zu nennenden Idee stehen auch eine politische Erwägungen: Die öffentliche Finanzierung des Rundfunks in Großbritannien ist seit der Glaubwürdigkeitskrise, die ein personelles und strukturelles Revirement der BBC nach sich zog, wieder in die Diskussion geraten. Mit Projekten wie Backstage möchte die britische Rundfunk-"Mutter" ihrer Verpflichtung nachkommen, neue Werte für die Öffentlichkeit zu schaffen.
Zuletzt bearbeitet 14.05.2005 13:43 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige