Sie befinden sich hier:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mein Gott, reist doch mit dem Rucksack zum Papst!

Die Papst kommt nach Frankreich, der Vatikan kassiert die Journalisten ab: 2.360 Euro verlangt das päpstliche Reisebüro an Flugkosten (Rom - Paris - Tarbes/Lourdes - Rom); dazu kommen an Hotelkosten 270 Euro "plus acht Euro für einen mysteriösen Gepäckdienst" für die erste Nacht in Paris und 229 Euro plus 50 Euro Transportkosten in Lourdes für die zweite Nacht. Die Zeitung Liberation hat diese Zahlen publiziert und zugleich einen Boykott der organisierten Reise angekündigt.

FAZ-Korrespondent Jürg Altweg findet die Entrüstungs-Geste allerdings scheinheilig und schleudert der linken Tageszeitung gleichsam ein konservatives "Währet den Anfängen!" entgegen. Schließlich sei die Liberation früher für ihre "Rucksack-Reporter", die mit dem Zelt anreisten, bekannt worden. Auch in Lourdes sei noch ein Campingplatz frei. "Hier könnte wohl die originellere Reportage entstehen als im Tross der Journalisten", meint Altweg. Mit der Entrüstung über den Papst-Tourismus kaschiere die Redaktion nur ihre "eigene Faulheit und Finanzknappheit".
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige