Sie befinden sich hier:

Das Fernsehlexikon

Angetreten, das definitive TV-Lexikon zu verfassen, sind der Radiomoderator Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier, Medienredakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Der 1.500-Seiten-Wälzer erfasst mehr als 6.000 Fernsehproduktionen von 1952 bis 2005. Beim Nachschlagen hilft auch ein umfangreiches Personenregister. MEHR

Je später der Abend. Über Talkshows, Stars und uns

Klaudia Brunst: Je später der Abend. Über Talkshows, Stars und uns. Broschiert, 192 Seiten, Herder 2005, 7,00 Euro MEHR

Radio-Journalismus

Walther von LaRoche, Axel Buchholz (Hrsg.): Radio-Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis im Hörfunk. List Journalistische Praxis, 480 S., 23,50 Euro MEHR

Zur Kritik der Medienkritik

Ralph Weiß (Hrsg.): Zur Kritik der Medienkritik. Wie Zeitungen das Fernsehen beobachten. Schriftenreihe der Landesanstalt für Medien NRW, Band 48, 592 S., Vistas-Verlag 2005, 25 Euro MEHR

Meine Sonntage mit 'Sabine Christiansen'

Walter van Rossum: Meine Sonntage mit 'Sabine Christiansen'. Taschenbuch, Kiepenheuer & Witsch 2004, 208 S., 8,90 Euro MEHR

Das wundervolle Radiobuch

Patrick Lynen: Das wundervolle Radiobuch. Personality, Moderation und Motivation. Taschenbuch, 153 S., Verlag Reinhard Fischer, 15 Euro MEHR

Drehbuchschreiben für Fernsehen und Film. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis

Field, Syd; Märthesheimer, Peter; Längsfeld, Wolfgang u.a.: Drehbuchschreiben für Fernsehen und Film. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, List, 2000, 244 Seiten mit Anhang, Glossar, Register, Euro 21,00 MEHR
Sie sind: Gast | Login | Registrieren