Sie befinden sich hier:
Pressetexte
Bilder Downloads Termine

Überwachungsaudit des Darmzentrums am
Carl-Thiem-Klinikum erfolgreich absolviert

Cottbus, 27. März 2013. Das im März 2011 vom Zertifizierungsinstitut der Deutschen Krebsgesellschaft „OnkoZert“ zertifizierte Darmkrebszentrum am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus hat sich vor wenigen Tagen dem zweiten Überwachungsaudit gestellt und diese Qualitätsprüfung erfolgreich bestanden.
Im Audit wurden die Behandlungs- und die Ergebnisqualität durch einen Fachexperten der Deutschen Krebsgesellschaft überprüft. Dabei bestätigte sich der gute Gesamteindruck der Vorjahre, was auf die gute fachübergreifende Zusammenarbeit aller Behandlungspartner im Zentrum zurückzuführen ist. Das erfreuliche Auditergebnis spiegele die großen Anstrengungen wider, die in allen Bereichen des Zentrums unternommen würden, um den Anforderungen an das Zentrum sowie den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, so PD Dr. med. habil. Rainer Kube, Chefarzt der Chirurgischen Klinik, und Leiter des Zentrums.
Aufgaben des Darmkrebszentrums sind die Vorsorge und Behandlung der bösartigen Darmerkrankungen. Kernpunkt ist das strukturierte Zusammenspiel aller Fachdisziplinen – Chirurgen, Pathologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Internisten, Psychoonkologen, Stomatherapeuten und weiterer Fachkräfte. Das Vorgehen wird unter Beachtung von Behandlungsleitlinien der medizinischen Fachgesellschaften, abgestimmt auf den konkreten Patienten, wöchentlich in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen.
Das Zentrum beteiligt sich aktiv an der deutschlandweiten Qualitätssicherungsstudie für Darmkrebserkrankungen des An-Institutes der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der OCUM-Studie zur Optimierung der Therapie des Rektumkarzinoms sowie der Studie Molekulare Signaturen im kolorektalen Karzinom.
Ein wichtiger Schwerpunkt der Anstrengungen liegt in einer breiten Öffentlichkeitsarbeit. Dr. Kube: „Es ist ein wichtiges Anliegen, die Bereitschaft der Bevölkerung zur Teilnahme an den Vorsorgekoloskopien, die in gastroenterologischen und chirurgischen Praxen angeboten werden, zu erhöhen. Qualitätszirkel, gemeinsame Fortbildungen und auch Patientenveranstaltungen werden regelmäßig durchgeführt.“
In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern bietet das Darmzentrum betroffenen Menschen eine optimale individuelle Therapie sowie eine umfassende Betreuung an. So wird im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus eine umfassende Versorgung von Patienten mit gut- und bösartigen Darmerkrankungen gewährleistet und eine den Leitlinien und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Behandlung garantiert.
Call-back
Sie sind: Gast | Login | Registrieren