Sie befinden sich hier:

Burda übergibt Vorstandsvorsitz an BWLer Kallen

Nachfolger des Kunsthistorikers Hubert Burda: Paul-Bernhard Kallen
Foto: Hubert Burda Media
Zoom
 + 
Nachfolger des Kunsthistorikers Hubert Burda: Paul-Bernhard Kallen
Foto: Hubert Burda Media
Hubert Burda, der am 9. Februar seinen 70. Geburtstag feiert, gibt zum Jahresende den Vorstandsvorsitz seines Medienkonzerns ab. Nachfolger wird passenderweise ein ehemaliger McKinsey-Mann: Der promovierte Betriebswirtschaftler Paul-Bernhard Kallen ist seit 1996 bei Burda und bislang schon im Vorstand für Technologie, Finanzen und das Auslands-Geschäft zuständig.

Trotz des Management-Wechsels werde Hubert Burda aber "als geschäftsführender persönlich haftender Gesellschafter seine verlegerische und unternehmerische Richtlinienkompetenz wie bisher aktiv und in vollem Umfang wahrnehmen", heißt es in einer Verlags-Mitteilung. Burda beschäftigt nach eigenen Angaben knapp 7.600 Mitarbeiter (Stand: Ende 2008).
Sie sind: Gast | Login | Registrieren
Anzeige